Macht euch bewusst wie ihr esst

Wie habe ich 55Kg abgenommen?

 

Herzlich willkommen auf meinem Blog, ich werde euch erzählen wie ich es geschafft habe innerhalb von 4 Monaten 55Kg abzunehmen ohne dabei dem gefürchteten Jo-Jo-Effekt zu verfallen.

 

Veränderung beginnt immer zuerst im Kopf. Das ist nicht nur so ein Spruch, nein das ist wirklich so ihr braucht eine Motivation, einen Antrieb einen „JETZT REICHT’S“ Moment. Hier ein paar Beispiele die mich Motiviert haben:

 

-Selbstbewusstsein: Als ich noch ein bisschen mehr auf den Rippen hatte war ich deswegen sehr schüchtern, ich wusste eine Gewichtsveränderung stärkt mein Selbstbewusstsein.

 

-Anerkennung: Ich denke jeden Motiviert es wenn man gesagt bekommt wie Selbstbewusst man auf einmal wirkt oder wie gut man aussieht.

 

-Gesundheit: Am Höhepunkt meines Übergewichts war ich soweit das mir sogar das Schuhe binden schon fast zu anstrengend war, alles was mit Bewegung zu tun hatte war eine Qual für mich, da musste was passieren!

 

Der Beste Zeitpunkt zu starten ist JETZT!

 

Wenn ihr euch vorgenommen habt abzunehmen setzt es sofort ohne zu zögern in die Tat um. Geht euch bewegen, kocht euch gesundes leckeres Essen, sucht im Internet nach dem nächsten Personal Trainer oder Fitnessstudio, egal macht es so schnell wie nur irgendwie möglich!

 

Setzt euch klar definierte Ziele „10Kg in 1 Monat“, „eine Klamottengröße weniger“, etc… Ziele motivieren und animieren setzt euch sowohl kleine als auch große Ziele!

 

Aber wie nimmt man denn jetzt langfristig ab? Ich kann euch schon mal sagen es ist viel leichter als ihr denkt. Zu aller erst machen wir keine Crash-Diäten, die machen keinen Spaß und führen auch langfristig nicht zum gewünschten Erfolg.

Das einzige auf was wir verzichten ist Alkohol und Süßigkeiten ich verspreche euch allein mit dieser kleinen Veränderung werden die meisten schon ein wenig abnehmen.

Dann sollten wir uns bewusst werden wie wir eigentlich Essen, weiß jeder von euch wie viel er von was isst? Wahrscheinlich nicht, das ist auch ok nur sollten wir uns dessen einmal bewusst machen. Dafür sollte man ganz einfach mind. 1 Monat lang ein Ernährungstagebuch führen.  Das kann man Handschriftlich machen oder mit  einer App (FatSecret,  MyfitnessPal etc.) Lernt in dieser Zeit euer Essen kennen, hört sich komisch an aber damit gemeint ist das ihr euch bewusst werdet wie Nährstoff- und kcal reich oder auch arm Lebensmittel sind. Wie es weiter geht erfahrt ihr den den nachfolgenden Blogs.

 

David.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0